Jive - Figuren und Tanzschritte

Vom Namen her merkt man es ihm nicht an, aber auch der Jive gehört wie Rumba, Cha Cha Cha und Samba zu den lateinamerikanischen Tänzen. Die Jive-Figuren haben Vorläufer aus verschiedenen afroamerikanischen und amerikanischen Richtungen: Blues, Swing, Boogie Woogie sowie Rock’n’Roll. Die mobile Tanzschule Berlin bietet die Jive-Tanzschritte im Aufbaukurs an; zur Wiederholung dienen die folgenden Videos:

Sie sehen folgendes Video: "Toe Heel Swivel"





Die Jive-Figuren sind bei vielen Tänzern, vor allem dem jüngeren Publikum, beliebt. Spritzig, lebendig und unbefangen sind die Kicks und Twists dieses Gesellschaftstanzes - die nötige Lockerheit kommt durch viel Übung. Jive-Figuren sind auch für die Zuschauer am Rand der Tanzfläche sehr ansehnlich. So mancher Tänzer kommt bei den vielen kleinen Sprüngen und schnellen Schritten aus der Puste.

Geeignete Musik für den Jive


Jive-Tanzschritte werden relativ schnell getanzt und die Stücke sollten im 4/4-Takt notiert sein. Der Jive kann zu vielen aktuellen Stücken der Popmusik und des Rock’n’Rolls getanzt werden. Beispielmusik zum Üben der Tanzschritte aus den Tanzkursen und der Online-Tanzschule finden Sie bei unseren Tanzmusik-Empfehlungen.